Sprachlokal

Die Offene Bühne von juLi im juni

Ein mildes abendliches Lüftchen weht, der Alltagstrubel weicht einer entspannten Atmosphäre und mit einem Bierchen in der Hand lauschen wir gemeinsam fesselnden Geschichten und Gedichten. Denn im „Sprachlokal“ bei juLi im juni gibt es Neues aus der Region: Junge, lokale SprachkünstlerInnen haben die Möglichkeit ihr geschriebenes oder gesprochenes Wort in lockerer Stimmung einem aufgeschlossenen Publikum zu präsentieren. Ganz nach dem Festivalmotto „Sprachspiel“ hat jeder von ihnen einen eigenen spielerischen Umgang mit der Sprache, einen eigenen Stil, gefunden. So erwartet den Zuhörer eine überraschende literarische Vielfalt, von Lyrik über Prosa bis hin zu Poetry Slam, Rap und vielem mehr. Auch im Vortrag findet sich eine Bandbreite – ob aufregende Premiere für den Künstler oder eine Rampensau mit Bühnenerfahrung – es gibt nichts, dass es nicht gibt. Die Begegnungen im „Sprachlokal“ sollen letztendlich auch eine Chance geben, sich auszutauschen, Feedback einzuholen, untereinander zu vernetzen, und zusammen Literatur und Sprache in vielfältiger Weise weiter zu denken.

Unterstützt wird das ca. 90-minütige Format von der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V. und moderiert von Mario Osterland. Der Mitorganisator der Lesereihe „In guter Nachbarschaft“ ist bereits langjährig als Schriftsteller und Moderator tätig und führt mit Feingefühl durch das abwechslungsreiche Programm.

Anmeldungen nehmen wir weiterhin entgegen: rahmenprogramm@juli-im-juni.de


Wann und wo?

20:00 Uhr

Garten, Lichthauskino