Rahmenprogramm

Das bunte Rahmenprogramm wird von den Bands Umme Block, Hospitale Sexuale und dem Ensemble Kontra´cte gestaltet. In der alten Straßenbahn können Klang und Sprache durch ungewöhnliche Hörspiele neu entdeckt werden und in entspannter Atmosphäre an der Ilm lädt das Festival zum Austausch, Schmökern und Verweilen ein.

 

Musikalische Rahmenprogramm


Wann und wo?

Ensemble Kontr’acte, 11:00 Uhr

UMME BLOCK, 13:00 Uhr

Hospitale Sexuale, 16:30

 


Ensemble Kontr’acte

Mehr als nur ein Entr’acte – das Duo, bestehend aus der Oboistin Hannah Baumann und dem Kontrabassisten Vincent Yehudin, bietet höchsten klassischen Genuss. Die Weimarer HfM-Studenten präsentieren ein melodiöses Programm zum Dahinschmelzen, von zärtlichen Klängen bis zu temperamentvollen Höhepunkten ist alles mit dabei. Die ungewöhnliche instrumentale Kombination besticht mit wohltönenden Klangfarben, der warme Ton der Oboe und die füllige Resonanz des Kontrabasses lassen dem Zuhörer keine andere Wahl als glücklich darin zu schwelgen.

 

 

 

UMME BLOCK

…ist das musikalische Projekt „um-den-Block“ der Münchner Musikerinnen Klara Rebers und Leoni Klinger. Aus anfangs akustischer Gitarre-Gesang-Besetzung hat sich im Laufe der Zeit ihr einzigartiger Sound herauskristallisiert: Durch Synthesizer, Beats und E-Gitarre erweitert, greifen in ihrer Musik Instrumentalklänge und Stimme wie Liebende ineinander – tragen sich gegenseitig, bilden wabernde, wellenartige Klangteppiche, die jede lauschende Person mit auf ihre ganz individuelle Reise nehmen. Nuancen verschiedenster Genres treffen aufeinander und formen Mosaikbausteine für den sphärischen UMME BLOCK –Klang. Jedes neue Werk entsteht vollkommen intuitiv und im kollektiven Prozess. Alles ist live, echt, rund und mit Liebe gemacht.

 

 

 

 

Hospitale Sexuale

Von Ayo Technology bis Lady Marmelade eine abgefahrene Mischung an Songs und Styles, Frühlingsgefühle und Sommer-Vibes in Glitzeroutfit:
Hospitale Sexuale, aka Leif-Ascan Weitzel & Johann Zumbült, zeigen sich mit ihrem Programm „Sexual Healing“ mal romantisch und ruhig, mal sexy und wild. Die beiden jungen Musiker aus Weimar covern mit ihren Akustik-Gitarren und einer gewissen Ironie Popsongs über Liebe und Sex, weisen dem Publikum den Weg ins „Hospitale Sexuale“.

 

 

 

 

Interaktives

Bei den aufregenden Lesungen und musikalischen Darbietungen konzentriert die Ohren gespitzt, aber das „Sprachspiel“-Bedürfnis immer noch nicht vollkommen gestillt? Kein Problem, denn bei juLi im juni gibt es nicht nur viel zu hören – sondern auch viel eigenhändig zu erforschen. Mit Hilfe unserer kreativen Raumgestaltung  von tollen KünstlerInnen aus Weimar und vielen kleinen pfiffigen Aktionen entsteht ein Ort, an dem unbegrenztes Eintauchen in Literatur, Kunst und Kultur so einladend scheint, wie noch nie.

Bücherregal:
Für alle Leseratten, die den eigenen Büchervorrat bereits ausgeschöpft haben, haben wir DIE ultimative Lösung parat – das juLi im juni-Bücherregal. Ganz nach dem Grundsatz „altes Buch bringen, neues Buch nehmen“ können den gesamten Tag lang heiter Bücher getauscht werden. Dabei ergibt sich natürlich auch die Möglichkeit, mal direkt von Bücherwurm zu Bücherwurm zu reden. Persönliche Lesetipps und Bücher, zu denen du vielleicht sonst nie gegriffen hättest: Wer weiß, was für Schätze in den Tiefen des Regals schlummern…

Literaturautomat:
„Was macht denn dieser ominöse Apparat in der Ecke dahinten?“, fragt sich der entdeckungsfreudige Festivalbesucher. Man munkelt, ein sogenannter Literaturautomat. „Und was genau ist das?“ Wie der Name schon sagt, einfach eine kleine Münze vorne einwerfen und gespannt warten, welche literarischen Weisheiten er von sich gibt. Befüllt wird die Box mit den geheimnisvollen Texten direkt von Weimarer Bürgern.

Spieleecke:
Wer von unserem diesjährigen Motto nun wirklich nicht genug bekommen kann, der wird sich in dieser Ecke gründlich austoben können. Mit wortwörtlichen Sprach-Spielen wird hier zurück in die verzauberte Welt der Kindertage entführt – Spaß haben ist angesagt!