Über uns

FESTIVAL

juLi im juni – was bedeutet das eigentlich?! juLi im juni  ist ein Festival für junge Literatur in Weimar, das von Studierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT organisiert wird. Und das jedes Jahr im Juni. Deshalb der Name: junge Literatur (juLi) im Juni!

Natürlich verbirgt sich noch viel mehr hinter diesem Namen: Sommer, Festival-Atmosphäre und ein bunter Austausch zwischen KünstlerInnen, MusikerInnen, OrganisatorInnen, BürgerInnen der Stadt Weimar und vielen weiteren Literaturbegeisterten. Von jung bis alt ist jeder willkommen: Junge Literatur meint (noch) unbekannte, aufstrebende AutorInnen und juLi im juni möchte ein Festival für alle sein.

Du möchtest noch mehr über uns erfahren? Dann bitte hier entlang!

vrnl: Samantha Nowara, Laura Meinhardt, Anna Engster, Johanna Zillner, Christina Kopp, Elisabeth Hefner, Clara Berrod, Louise Demelas, Patrick Walter, Anna-Lena Öhmann, Judith Bock

2018

Unter dem Motto „Sprachspiel“ kommen in diesem Jahr am 03. Juni wieder talentierte Newcomer-AutorInnen ins Stadtzentrum. In diesem Jahr findet das Festival in angenehmer Atmosphäre in den Räumlichkeiten des Lichthauskinos statt. Es wird neben Lesungen wieder sehr viel zu entdecken geben. Wir setzen dieses Jahr auf Vielfalt und Offenheit, um mit großer Neugier neue Formen junger Literatur zu entdecken.

 

Wir laden herzlich dazu ein, mit uns auf eine spannende Reise quer durch Literatur und Kunst zu kommen!